Logo

Was ist ein FamilienRat?

Der FamilienRat ist ein Treffen Ihrer Familie mit vertrauten Personen, die Ihnen helfen können, familiäre Schwierigkeiten zu lösen.

Er hilft ...

  • bei der Lösung von Problemen in der Familie mit den Möglichkeiten der Familie
  • bei der Bewältigung von Belastungen, die der Familie Sorge bereiten
  • die Gemeinschaft zu stärken und schafft so ein kreatives Lösungspotenzial für zukünftige Probleme
  • basierend auf dem Prinzip „Hilfe zur Selbsthilfe“

Es ist ...

  • ein Angebot, in einem zeitlich überschaubaren Rahmen
  • ein familienbezogenes Entscheidungsverfahren, welches aus Neuseeland stammt
  • eine Chance, eine Lösung innerhalb der eigenen Familie zu finden und erfolgreich umzusetzen

Unterstützung in schwierigen Zeiten, durch den methodischen Ansatz des FamilienRates:

Die Familie...
  • ist für jeden Menschen die wichtigste Bezugsgruppe, dies gilt insbesondere für Kinder
  • fühlt sich in erster Linie für ihre Mitglieder verantwortlich
  • möchte ihre Beziehungen stark und tragfähig gestalten
  • wird in ihrer Eigenverantwortung gestärkt und kann auch künftige Herausforderungen selbstständig bewältigen
  • merkt / spürt, dass sie auf ihr Umfeld zählen kann
Einsatzmöglichkeiten des FamilienRates

Immer dann, wenn eine Familie alleine nicht mehr weiter weiß und an ihre Grenzen kommt, bietet die Durchführung eines FamilienRates die Chance, gemeinsam mit Verwandten, Freunden und anderen wichtigen Personen, Ideen für die Lösung des Problems zu entwickeln.

Ein Familienrat ist sinnvoll zur Unterstützung und Ergänzung

  • in familiären Krisensituationen
  • für die Organisation der Vertretung im Hilfefall bei Krankheiten und / oder im Krankheitsfall und / oder Kur- und Reha-Aufenthalten
  • in der präventiven Jugendhilfe
  • bei auftretenden Schulproblemen
  • in der Alten- und Integrationshilfe
  • zur Unterstützung bei Alleinerziehenden
  • in der Umgangsregelung für Kinder getrennt lebender / geschiedener Paare
  • im Laufe der Jugendhilfe bzw. im Rahmen der Erziehungsstellen
  • bei Nachbarschaftskonflikten
  • u.a.
Anonymität

Der FamilienRat-Koordinator*In unterliegt der Schweigepflicht.

Kosten pro FamilienRat

Das Verfahren FamilienRat kann auf Antragstellung vom zuständigen Jugendamt finanziert werden.

Andere Finanzierungsmöglichkeiten können mit den FamilienRat-Koordinator*Innen besprochen werden. Wir beraten Sie gerne.

Wozu ist ein FamilienRat da?

Ein FamilienRat ist ein Treffen Ihrer Familie mit vertrauten Personen, die Ihnen helfen können, familiäre Schwierigkeiten zu lösen. Wie haben Sie in der Vergangenheit Ereignisse, die Ihnen große Sorgen bereitet haben, gemeistert? Viele Menschen beraten sich in solchen Situationen gerne mit Personen, denen sie vertrauen. Das können Verwandte sein, Freunde und Bekannte, Nachbarn, Kollegen, Lehrer oder andere Personen.

Als Experte für ihre Familie entscheiden Sie und Ihre Familie selbst, wen Sie einladen möchten. Wem trauen Sie zu, Ihnen helfen zu können? Ihre Gäste überlegen mit Ihnen gemeinsam, was für Sie hilfreich sein könnte. Das Ergebnis ist ein Lösungsplan, den Sie in Ihrem Kreis entwickelt haben und der zu Ihrer Familie passt. Sie entscheiden auch, in welchem Rahmen der FamilienRat stattfinden soll. Bei Ihnen zu Hause oder einem anderen Ort Ihrer Wahl.

Wie läuft ein FamilienRat ab?

1: Vorbereitungsphase

Klärung von Teilnehmern, Ort und Zeitpunkt sowie die Formulierung der Sorge

2: FamilienRat-Treffen

Das gemeinsame Treffen unterteilt sich in drei Schritte / Phasen

A: Informationsphase

Begrüßung und Ablaufplanung, sowie Festlegung der Regeln. Danach beginnen wir mit der Beschreibung der Situation und Sorgen. Gegebenenfalls erfolgen Sachinformationen durch andere Fachleute.

B: Familienphase

Fachleute verlassen den Raum und bleiben für Nachfragen erreichbar. So können Familie und Gäste gemeinsam einen Lösungsplan erarbeiten.

C: Entscheidungsphase

Präsentation des Lösungsplans mit Abstimmung des Jugendamtes (falls beteiligt) und der Vereinbarung eines Überprüfungstermins.

3: FolgeRat-Treffen

Nach vereinbarter Zeit erfolgt eine Überprüfung, bei welcher wir feststellen, ob die Vereinbarungen umgesetzt werden konnten oder ob wir gegebenenfalls Anpassungen vornehmen werden.

Wer unterstützt Sie während des FamilienRates?

Ein/e unabhängige/r und neutrale/r FamilienRat-Koordinator*In unterstützt Sie bei der Planung, Organisation und beim Ablauf des FamilienRats.

Gemeinsam überlegen Sie, wer eingeladen werden könnte, wo und wann der FamilienRat am besten stattfinden soll.

Der/die FamilienRat-Koordinator*In nimmt Kontakt auf und informiert alle möglichen Teilnehmer über das Verfahren.

Während des FamilienRates moderiert sie bzw. er die Informations- und Entscheidungsphase. Darüber hinaus stehen Ihnen die eingeladenen Fachkräfte hilfreich zur Seite. Alle Informationen, die Sie weitergeben, werden selbstverständlich absolut vertraulich behandelt.

Wer sind WIR?

Wir sind der Bürgerverein Familienrat Marburg e.V. Unsere Miglieder sind unabhängige FamilienRat-Koordinatoren*Innen. Folgende Aufgaben haben wir uns zum Ziel gesetzt:

Unterstützung von Familien mit Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung in schwierigen Zeiten.
Der Weiterentwicklung von Unterstützungsangeboten für Familien mit Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung.
Und die Durchführung von Informations- und Fachveranstaltungen zum Thema.

Kontakt

Bürgerverein FamilienRat Marburg e.V.
Kontakt: Wolfgang Klammer u. Michael Prüssing
Telefon: 0 64 27 / 93 03 33 oder 0174/1755249
E-Mail: wolfgangklammer@online.de oder michael.pruessing@freenet.de

Downloadbereich

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich weitere Informationen des FamilienRates herunterzuladen.
» JETZT FLYER DOWNLOADEN «
ncf_userpic

FamilienRat Marburg

Gemeinsam Lösungen finden
DATENSCHUTZ*